Das Ostufer

Über die neue Schnellstraße zwischen Colico und Lecco, die abseits des Sees über Brücken und durch viele Tunnel führt, ist die Nord-/Südverbindung heutzutage schnell zurückzulegen. Das war aber nicht immer so!

DorioDorio

Im Gegensatz zur Westseite des Comer Sees, die seit der Römerzeit durch die "Via Regina" gut erschlossen war, konnten die Orte auf der Ostseite des Ufers nur schwer erreicht werden. In der Regel führten nur Maultierpfade zu den Dörfern.

Als die österreichischen Besatzer auf der Ostseite des Sees einfielen, fanden sie ein schwer kontrollierbares Gebiet vor. Deshalb bauten sie in Ufernähe eine Strasse, die im Jahre 1832 feierlich eröffnet wurde.

Dem Urlauber sei empfohlen, diese Verbindung zwischen den Dörfern und Städten auf der Ostseite zu benutzen, da das Flair der verschiedenen Orte und die Aussichten auf den See eindrucksvoll und abwechselungsreich sind.

Mit meiner Beschreibung der Ortschaften auf der Ostseite werde ich Sie auf Ihrer Reise von Colico im Norden bis Lecco im Süden begleiten.

home | AGB | Datenschutz | Kontakt